VÖB-Förderstatistik

VÖB-Förderstatistik 2021: Fördervolumina weiter auf sehr hohem Niveau

Das Fördervolumen erreichte im Jahr 2021 mit 44 Mio. Euro einen neuen Rekordwert. Insbesondere die Corona-Hilfen waren dafür ausschlaggebend. Die Förderbanken bleiben Stabilitätsanker in der Krise und Treiber von Wiederaufschwung und Transformation.

Die Förderbanken des Bundes und der Länder haben die deutsche Wirtschaft im zweiten Corona-Jahr 2021 mit Zuschüssen aus Bundes- und Landesmitteln von knapp 44 Mrd. Euro unterstützen können. Damit liegt das Volumen der Zuschüsse dreimal so hoch wie im Vorkrisenjahr 2019 und nochmals 17 Mrd. über dem bisherigen Rekordjahr 2020. Mit fast 28 Mrd. entfiel ein Großteil der Zuschüsse auf die gewerbliche Förderung. Über 10 Mrd. Euro flossen in den Wohnungs- und Städtebau. Die restliche Summe verteilt sich auf die kommunale Förderung, die Landwirtschaft und Sonstiges. Auch die Darlehenszusagen bleiben im Fördergeschäft auf einem hohen Niveau.