Vorsicht: Phishing-Versuche im Namen der L‑Bank

Aktuell befinden sich gefälschte Mails im Umlauf, die sich auf die Corona-Soforthilfe-Auszahlung der L‑Bank beziehen. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Formulare auszufüllen oder Daten preiszugeben. Die L‑Bank wird Sie nicht auf diesem Wege dazu auffordern, Daten preiszugeben.  

Antworten Sie nicht auf diese E-Mails und öffnen Sie keine Anhänge.

Landespreis für junge Unternehmen

So viele Bewerberinnen und Bewerber wie noch nie

619 Kandidatinnen und Kandidaten aus ganz Baden-Württemberg, und damit so viele wie noch nie, haben sich um den Landespreis für junge Unternehmen 2020 beworben. 20 von ihnen wurden in einem mehrstufigen Bewerbungs- und Auswahlverfahren für die zweijährlich von der baden-württembergischen Landesregierung und der LBank vergebene Auszeichnung nominiert.

I love Landespreis

„Die Unternehmerinnen und Unternehmer, die es unter die 20 besten des diesjährigen Landespreises geschafft haben, sind insbesondere in diesen Zeiten echte Mutmacherinnen und Mutmacher“, lobt Gisela Erler die Tat- und Innovationskraft der nominierten Unternehmen. Die Staatsrätin im Staatsministerium ist als Vertreterin des Schirmherrn des Landespreises, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, eine der Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik, die die prominent besetzte End-Jury des Landespreises bilden. Erler: „Dabei sind die Vielfalt und der Ideenreichtum für mich immer wieder überraschend. Das zeigt, die Unternehmerinnen und Unternehmer sind im wahrsten Wortsinn offen für Neues und sehen die Chancen, die sich bieten.“

„Die Top-20-Unternehmen des Landespreises sind in ganz bemerkenswerter Weise ein Spiegelbild des baden-württembergischen Mittelstands“, unterstreicht Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der LBank, die Heterogenität der diesjährigen Bewerberinnen und Bewerber.

Kleinere Betriebe gehören ebenso zum Kreis der Besten wie größere Firmen mit weit mehr als 100 Beschäftigten. Gründungen von Teams sind mit von der Partie ebenso wie weibliche und männliche Einzelgründungen. Junge Unternehmerinnen und Unternehmer sind genauso dabei wie bereits langjährig berufserfahrene Personen aus Wirtschaft oder Wissenschaft.

Neugierig geworden? Die Kurzporträts der Top-20-Unternehemen finden Sie auf unseren Presseseiten.