Vorsicht: Phishing-Versuche im Namen der L‑Bank

Aktuell befinden sich gefälschte Mails im Umlauf, die sich auf die Corona-Soforthilfe-Auszahlung der L‑Bank beziehen. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Formulare auszufüllen oder Daten preiszugeben. Die L‑Bank wird Sie nicht auf diesem Wege dazu auffordern, Daten preiszugeben.  

Antworten Sie nicht auf diese E-Mails und öffnen Sie keine Anhänge.

Ressourceneffizienzfinanzierung

Investitionen von 1,2 Mrd. Euro

Im Jahr 2020 hat die L‑Bank im Rahmen des Förderprogramms Ressourceneffizienzfinanzierung mittelständischen Unternehmen in Baden-Württemberg für Effizienzmaßnahmen Darlehen in Höhe von 530 Mio. Euro gewährt und damit insgesamt 420 Betriebe dabei unterstützt, ihren Energie- und Materialeinsatz zu reduzieren.

Damit ist das Programm, das vom Umweltministerium mit jährlich 2,5 Mio. Euro bezuschusst wird, zum wiederholten Mal das volumenstärkste Förderprogramm der L‑Bank-Mittelstandsfinanzierung.

2020 lösten die gewährten Darlehen für Ressourceneffizienzmaßnahmen Investitionen von 1,2 Mrd. Euro aus. Die Investitionen wirken sich positiv auf den Arbeitsmarkt aus. Es wurden 1.022 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Im vergangenen Jahr haben die mittelständischen Unternehmen die Gelder vor allem für energieeffiziente Betriebsgebäude und Gebäudetechnik abgerufen. So konnten Projektfinanzierungen in Höhe von 528 Mio. Euro bewilligt werden, was besonders erfreulich ist, da der Gebäudesektor einen hohen Anteil am Endenergieverbrauch und den CO2-EmissionenKohlenstoffdioxid ausmacht.

Mehr als 500 Mio. Euro Darlehensvolumen stehen seit Beginn des Programms jährlich zu Verfügung. Mit den im Mittelstand finanzierten Projekten wurden im Laufe der letzten gut achteinhalb Jahre mehr als 11.700 Arbeitsplätze neu geschaffen und gleichzeitig CO2-Emissionen von rund 260.000 Tonnen vermieden.