L-Bank-Wirtschaftsforum erstmals in Baden-Baden

Plattform zur Mittelstandsfinanzierung am 10. Mai 2019 mit Gregor Gysi | Workshops für Unternehmer | Teilnahme ist kostenfrei | Anmeldung unter www.wirtschaftsforum-bw.de

Karlsruhe, 17.04.2019. Die schnell fortschreitende Digitalisierung, der demografische Wandel und eine komplexe Globalisierung bestimmen das Tempo der Wirtschaft. Besonders von den kleinen und mittelgroßen Unternehmen erfordert das Einiges, insbesondere hohe Investitionsanstrengungen.

Als Förderinstitut des Landes Baden-Württemberg will die L-Bank deshalb umfassend über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informieren. Die optimale Gelegenheit hierfür bietet das L-Bank-Wirtschaftsforum am 10. Mai 2019 im Baden-Badener Kongresshaus. Erstmals macht die jährlich in unterschiedlichen Regionen stattfindende Veranstaltung von 8.45 bis 15 Uhr in der Kurstadt Station. Gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, der Handwerkskammer Karlsruhe sowie der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe bietet die L-Bank den mittel-ständischen Unternehmen eine speziell auf sie zugeschnittene Plattform für Finanzierungsfragen.

Europäische und regionale Herausforderungen

Zum Auftakt des Plenums spricht Dr. Axel Nawrath, Vorsitzender des Vorstandes der L-Bank, über die Wirtschaftsförderpolitik des Landes. Prominenter Gastredner in diesem Jahr ist Dr. Gregor Gysi. Der Berliner Bundestagsabgeordnete, Rechtsanwalt und Publizist wird in seinem Impulsreferat Deutschland und Europa 30 Jahre nach dem Mauerfall – folgt der Vereinigung die Spaltung? aus erster Hand über mögliche politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen eines drohenden Auseinanderdriftens Europas und der europäischen Staaten berichten.

In der anschließenden Talkrunde diskutieren Wolfgang Grenke, Präsident der IHK Karlsruhe, und Joachim Wohlfeil, Präsident der HWK Karlsruhe, über die wirtschaftlichen Chancen und Risiken für die Region. Moderiert wird das Plenum von der TV-Journalistin Hendrike Brenninkmeyer.

Best Practice für Unternehmer

Im Mittelpunkt des Wirtschaftsforums stehen die Workshops für Unternehmer. Anhand aktueller Best-Practice-Beispiele stellen Förderexperten der beteiligten Banken sowie Firmeninhaber aus der Region vor, welche Chancen Internationalisierung bietet, warum Arbeitgeberattraktivität wichtig für die Nachwuchssicherung ist und wie mittelständische (Familien-) Unternehmen von den unterschiedlichen Finanzierungs- und Förderangeboten profitieren können.

Berater-Kolloquium

Parallel zu den Unternehmer-Workshops treffen sich Steuerberater, Unternehmensberater und Finanzierungsfachleute zu einem Berater-Kolloquium, um gemeinsam mit L-Bank-Vorstandsmitglied Johannes Heinloth und dem Vorstand der Bürgschaftsbank, Guy Selbherr, über aktuelle Trends in der Mittelstandsfinanzierung zu diskutieren.

Fachmesse und Networking

Umrahmt wird das Wirtschaftsforum von einer Fachmesse mit mehr als zwei Dutzend meist regionalen Ausstellern zu den Themen Finanzierung und Förderung, Digitalisierung, Ressourceneffizienz und Wirtschaftsschutz.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung im Vorfeld jedoch notwendig.

Weitere Informationen zum L-Bank-Wirtschaftsforum und Anmeldung unter www.wirtschaftsforum-bw.de .