Gründungsförderung

Start-up BW Pre-Seed: Das Frühphasenförderinstrument für innovative Gründungsvorhaben dreht die nächste Runde.

Die Laufzeit für das Förderprogramm Start-up BW Pre-Seed wurde bis 31.12.2022 verlängert. Sieben Millionen Euro stehen 2022 zur Verfügung. 16 Start-ups haben es bereits geschafft und sich ihre Frühphasenfinanzierung gesichert.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Auch dieses Jahr zeigt sich, wie wichtig Start-up BW Pre-Seed ist. Spannende Gründungsideen könnten ohne die Unterstützung nicht mit der notwendigen Schlagkraft vorangetrieben werden.“

Stuttgart, 27.05.2022. Das Förderprogramm für Start-ups des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus wurde bis 31.12.2022 verlängert. Sieben Millionen Euro stehen beim Start-up BW Pre-Seed – dem Frühphasenförderinstrument für innovative Gründungsvorhaben bereit. In den ersten beiden Entscheidungsgremien haben sich bereits 16 Start-ups durchgesetzt.

Insgesamt sechs Auswahlrunden finden über das ganze Jahr verteilt statt. Bei den zehnminütigen Pitches müssen angehende Gründerinnen und Gründer ihr aussichtsreiches Vorhaben präsentieren und anschließend einem Entscheidungsgremium Rede und Antwort stehen. Dabei müssen das Potenzial des Vorhabens und die Entwicklungsmöglichkeiten für das Geschäftsmodell aufgezeigt werden. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind unter anderem eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Baden-Württemberg und ein mit einem Betreuungspartner entwickeltes Geschäftsmodell.

„Unsere Förderung setzt in der frühen Phase einer Gründung an, wenn private Investorinnen und Investoren in der Regel noch zurückhaltend sind. Auch dieses Jahr zeigt sich, wie wichtig Start-up BW Pre-Seed ist. Spannende Gründungsideen könnten ohne die Unterstützung nicht mit der notwendigen Schlagkraft vorangetrieben werden“, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Die durchschnittliche Finanzierungssumme pro Unternehmen beträgt 200.000 Euro. Neu in diesem Jahr: Das Programm fördert auch solche Vorhaben, bei denen aufgrund der Corona-Pandemie zusätzlicher Liquiditätsbedarf zur Stabilisierung des Unternehmens und dem Erreichen der Finanzierungsreife entstanden ist. Ein Baden-Württemberg-Bezug ist für die gesamte Laufzeit der Pre-Seed-Förderung aufrechtzuerhalten. Nach positivem Entscheid ist der Antrag innerhalb von sechs Wochen bei der L‑Bank einzureichen.

„Die vergangenen zwei Jahre haben viele Gründungen auf eine harte Probe gestellt. Umso erfreulicher ist es, wie viele Unternehmen beim Förderprogramm Start-up Pre-Seed sich bis zur Finanzierungsreife durchsetzen konnten. Das beweist einmal mehr, dass Baden-Württemberg nicht nur innovativ, sondern auch umsetzungsstark ist“, ergänzt die Vorsitzende des Vorstands der L‑Bank Edith Weymayr.

Zusagen der ersten Runde haben erhalten:

  • Detagto GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung, Stuttgart
  • Klangio GmbH, Karlsruhe
  • Bauta GmbH, Bruchsal
  • silberzebra GmbH, Freiburg im Breisgau
  • Grimm Water Solutions UGUnternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) (haftungsbeschränkt), Freiburg im Breisgau
  • iLARIZ GmbH, Stuttgart
  • opto biolabs GmbH, Freiburg im Breisgau

Zusagen der zweiten Runde haben erhalten:

  • Eye2you GmbH, Tübingen
  • Beneto Farm UG (haftungsbeschränkt), Albstadt
  • ProteinDistillery GmbH, Esslingen
  • CureCurve Medical AI GmbH, Pfalzgrafenweiler
  • PreML GmbH, Lahr
  • eeaser GmbH, Gundelfingen
  • 7 Places UG (haftungsbeschränkt), Stuttgart
  • Actimi GmbH, Stuttgart
  • finance, baby! GmbH, Stuttgart

Hintergrund

Mit dem Start-up BW Pre-Seed-Programm hat das Land Baden-Württemberg seit 2018 über 150 innovative Gründungsvorhaben mit einer großen thematischen Bandbreite unterstützt. Die Landesregierung hat beschlossen, das Programm auch im Jahr 2022 fortzuführen. Dazu wurden weitere sieben Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die L‑Bank nimmt die von den Pre-Seed-Partnern eingereichten Anträge entgegen und ist nach erfolgreicher Bewilligung der Anträge für die Auszahlung und Abwicklung der Pre-Seed-Investments an die Start-ups verantwortlich.

Download

  • Presseinformation: Start-up BW Pre-Seed – Das Frühphasenförderinstrument für innovative Gründungsvorhaben dreht die nächste Runde

    Gültig
    Eingestellt am 25.05.2022
    Gültig ab 25.05.2022