Presseinformationen

Aktuelle Pressemeldungen

343 Pressemeldung(en) vorhanden
  • Verwaltungsverfahren für Frosthilfe läuft an

    Minister Peter Hauk MdL: „Nach diesem Jahrhundertfrost können wir unsere Landwirte nicht im Stich lassen“ | Anträge können ab dem 11. September gestellt werden

  • Wirtschaftsministerium zieht positives Fazit bei Modellversuch Digitalisierungsprämie

    Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Große Nachfrage zeigt, dass wir mit unserem Ansatz richtigliegen, gerade kleinere Unternehmen aus den unterschiedlichen Branchen bei der Umsetzung konkreter Digitalisierungsmaßnahmen zu unterstützen“ | Förderung soll nach Evaluierung ab 2018 weiterlaufen

  • „Es läuft auch mal ohne mich!“

    Die Allmendinger GmbH macht ihre Mitarbeiter mit der
    „Weiterbildungsfinanzierung
     4.0“ bereit für die Zukunft


    Nicht nur Krisen können für einen Unternehmer eine Herausforderung sein, sondern auch der Erfolg. Bernd Allmendinger übernahm 2002 den Betrieb seines Vaters und musste mit dem Wachstum des Unternehmens lernen, Aufgaben abzugeben und die Mitarbeiter fit zu machen für die Herausforderungen des digitalen Wandels. Dafür waren Qualifizierungsmaßnahmen notwendig, die die LBank mit ihrem Förderprogramm „Weiterbildungsfinanzierung 4.0“
    unterstützte - einem Programm, dass besonders Maßnahmen der Industrie 4.0 im Blick hat.

  • Innovationsfinanzierung: Die Ampeln stehen auf grün!

    LBank und Bürgschaftsbank verlängern Rahmenvertrag für InnovFin-70-Bürgschaften

  • Investitionen und neue Arbeitsplätze beim Mittelstand

    Förderzahlen des ersten Halbjahres 2017 für die verschiedenen Kammerregionen

  • Nährboden für innovative Start-ups

    Rüdenauer 3D Technology aus Karlsruhe baut virtuelle Prototypen für die Industrie – mit Unterstützung der LBank-Gründer­förderung

    Junge Start-ups wie die Rüdenauer 3D Technology finden in Baden-Württemberg ideale Voraussetzungen für Gründung und Wachstum. Dazu gehört auch das Förderprogramm Startfinanzierung 80 der LBank. Der Karlsruher Softwarehersteller, der interaktive 3D-Darstellung mit virtueller Realität kombiniert, konnte als Spin-off des Karlsruher KIT so seine ersten Schritte hin zu einem erfolgreichen Hightech-Unternehmen machen.

  • Neuer Wagniskapitalfonds des Landes geht an den Start

    „Junge innovative Unternehmen verkörpern die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Baden-Württemberg. Sie sind die Voraussetzung für einen erfolgreichen Mittelstand von morgen, der maßgeblich dazu beiträgt, Wohlstand und Arbeitsplätze im Land zu sichern. Start-ups müssen aber finanziell in der Lage sein, ihre Ideen zu verwirklichen, mit innovativen Produkten und Dienstleistungen am Markt zu starten und zu wachsen. Mit unserem neuen Wagniskapitalfonds leisten wir hierzu einen entscheidenden Beitrag. Denn Venture Capital ist ein starker Innovationstreiber“, erklärte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am Donnerstag (6. Juli) in Stuttgart bei der offiziellen Vorstellung des neuen Fonds, den das Ministerium gemeinsam mit der LBank auf den Weg gebracht hat.

  • Fünf Jahre Förderprogramm zur Ressourceneffizienzfinanzierung

    Umweltminister Franz Untersteller und der Vorsitzende des Vorstands der LBank, Dr. Axel Nawrath: „In den letzten fünf Jahren hat das Programm Investitionen in Effizienzmaßnahmen von über 4,3 Milliarden Euro angestoßen. Hiervon profitieren sowohl der Mittelstand in Baden-Württemberg als auch die Umwelt und das Klima.“

  • Wettbewerb Elevator Pitch BW – Landesfinale 2016/2017: memetis aus Karlsruhe gewinnt vierte Wettbewerbsrunde

    Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Gewinner beeindruckt Zuschauer und Jury mit folienbasierten Miniatur-Aktoren aus einer Formgedächtnislegierung“

  • Wohnraumförderung: Neues Förderprogramm Wohnungsbau BW 2017 gestartet

    250 Millionen Euro Volumen | Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Mit den Neuerungen des Programms und dem höchsten Volumen seit langem verleihen wir dem sozialen Wohnungsbau zusätzlichen Schwung. Damit werden deutlich mehr Menschen im Land von bezahlbarem Wohnraum profitieren.“