Vorsicht: Phishing-Versuche im Namen der L‑Bank

Aktuell befinden sich gefälschte Mails im Umlauf, die sich auf die Corona-Soforthilfe-Auszahlung der L‑Bank beziehen. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Formulare auszufüllen oder Daten preiszugeben. Die L‑Bank wird Sie nicht auf diesem Wege dazu auffordern, Daten preiszugeben.  

Antworten Sie nicht auf diese E-Mails und öffnen Sie keine Anhänge.

Digitalisierungsprämie Plus

Spannender Alltag in Sachen Digitalisierung

Für die Kurt Betz GmbH in Leingarten ist die Digitalisierung keine Umwälzung, sondern wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit.

Mit Unterstützung durch die Digitalisierungsprämie der LBank hat Geschäftsführer und Inhaber Tobias Betz im vergangenen Jahr beispielsweise intern vernetzte Ladesysteme samt Maschinen angeschafft, die auch dann präzise arbeiten, wenn seine Mitarbeiter längst Feierabend haben.

Wer die Kurt Betz GmbH besucht, findet in der 3.000 Quadratmeter großen Produktionshalle ein hochmodernes Arbeitsumfeld vor. „Hier stehen an allen Maschinen Facharbeiter“, erläutert Tobias Betz, Sohn des Firmengründers und inzwischen selbst Inhaber und Geschäftsführer des Werkzeug- und Maschinenbauunternehmens. Bereits 1998 war der heute 50jährige Diplom-Ingenieur und Betriebswirt in die 1980 gegründete Firma eingestiegen und hat das Geschäft von der Pike auf gelernt.

Es besteht darin, im Auftrag eines Kunden Automatisierungslösungen und Fertigungseinrichtungen zu entwickeln und herzustellen – und das nicht als Massenware, sondern als Prototypen oder in Kleinserien für Kunden aus der Elektronik-, Halbleiter- oder Fahrzeugindustrie, der Medizintechnik sowie aus der Luft- und Raumfahrt.

Losgröße 1, also Sonderanfertigungen, nennt Betz das, was sein Unternehmen herstellt. Genau das macht auch den Reiz für ihn und seine Angestellten aus: „Jeden Tag wieder eine andere Aufgabenstellung“, schwärmt er. „Das ist für die Mitarbeiter, aber auch für mich toll!“