Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungsrat der L-Bank schlägt Edith Weymayr als neue Vorsitzende des Vorstands vor

Edith Weymayr soll Dr. Axel Nawrath nachfolgen | Die Verwaltungsratsvorsitzende, Finanzministerin Edith Sitzmann, freut sich, dass man eine erfahrene Kandidatin habe gewinnen können | Weymayr ist derzeit Bereichsvorständin Mittelstandsbank Region Süd bei der Commerzbank AG

Stuttgart, 7. Juni 2019. Der Verwaltungsrat der L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, wird der Landesregierung Edith Weymayr als künftige Vorsitzende des Vorstands vorschlagen. Das hat er am Donnerstag (6. Juni 2019) beschlossen. Edith Weymayr soll Dr. Axel Nawrath nachfolgen, dessen Vertrag aus Altersgründen zum 31. Dezember 2019 ausläuft. Die Bestellung von Edith Weymayr steht formal noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Landesregierung und der Bankenaufsicht.

Die Verwaltungsratsvorsitzende, Finanzministerin Edith Sitzmann MdL, freut sich, dass der Verwaltungsrat eine kompetente, erfahrene und für die Aufgaben der Vorsitzenden des Vorstands bestens geeignete Kandidatin habe gewinnen können. Edith Weymayr ist derzeit Bereichsvorständin Mittelstandsbank Region Süd bei der Commerzbank AG. Sie verfügt über eine exzellente Fachexpertise, die sie in verschiedenen Funktionen und Positionen in der Finanzbranche erworben hat. Einen direkten Bezug zu Baden-Württemberg sowie eine außerordentliche Mittelstandsexpertise bringt sie aus ihrem derzeitigen Verantwortungsbereich mit.

Axel Nawrath ist bis Ende dieses Jahres Vorsitzender des Vorstands der L-Bank. Wenn er in den Ruhestand geht, wird er die L-Bank fünfeinhalb Jahre erfolgreich geleitet haben. Der Verwaltungsrat hat außerdem die Verlängerung der Bestellung und Anstellung der Vorstandsmitglieder Dr. Iris Reinelt und Johannes Heinloth um fünf Jahre beschlossen. Zum Führungsgremium der Bank gehört weiterhin der stellvertretende Vorsitzende des Vorstands Dr. Ulrich Theileis.