Vorsicht: Phishing-Versuche im Namen der L‑Bank

Aktuell befinden sich gefälschte Mails im Umlauf, die sich auf die Corona-Soforthilfe-Auszahlung der L‑Bank beziehen. In diesen E-Mails werden Sie aufgefordert, Formulare auszufüllen oder Daten preiszugeben. Die L‑Bank wird Sie nicht auf diesem Wege dazu auffordern, Daten preiszugeben.  

Antworten Sie nicht auf diese E-Mails und öffnen Sie keine Anhänge.

Infrastrukturprogramm BW

Negativzinsen für kommunale Investitionen

Die L‑Bank bietet im Förderprogramm Investitionskredit Kommune direkt erstmalig Finanzierungen zu einem negativen Zinssatz an.

Karlsruhe, 08.02.2021. Die Corona-Krise stellt die Haushalte der Kommunen zehn Jahre nach der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise erneut vor enorme Herausforderungen. Wegfallende Gewerbesteuereinnahmen treffen auf weiterhin vorhandene Investitionsrückstände. Zugleich steigen die Ansprüche an die kommunale Infrastruktur. Digitalisierung und Modernisierung von Schulen und Verwaltung, Klimaschutz und Maßnahmen zur Energieeinsparung – der Investitionsbedarf der Kommunen in Baden-Württemberg ist hoch. Fehlende oder ungünstige Finanzierungsmöglichkeiten dürfen dabei nicht bremsend wirken.

Mit dem KfWKreditanstalt für Wiederaufbau-refinanzierten Förderprogramm Investitionskredit Kommune direkt bietet die L‑Bank den baden-württembergischen Kommunen schon bisher eine attraktive Möglichkeit, ihre Investitionen für ein nachhaltiges Wachstum zu finanzieren. „Seit Ende Januar unterstützen wir die Kommunen bei ihren Zukunftsinvestitionen noch wirkungsvoller: Sie bezahlen für Investitionskredite nicht nur keine Zinsen, sie bekommen sogar Zinsen gutgeschrieben soweit das aktuelle Zinsniveau dies erlaubt“, sagte Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L‑Bank, bei der Vorstellung der Programmneuerung. „Von den Investitionen in die kommunale Infrastruktur profitieren damit nicht nur die Bürgerinnen und Bürger, auch die Haushalte der Städte und Gemeinden werden durch die Zinsgutschrift entlastet.“

Das Förderprogramm richtet sich an Kommunen, kommunale Eigenbetriebe und kommunale Zweckverbände, die eine Investition in Baden-Württemberg finanzieren wollen. Mit dem Investitionskredit Kommune direkt können Investitionen in die kommunale Infrastruktur getätigt werden. Dazu gehören beispielsweise der Bau oder die Sanierung von Schulgebäuden und Krankenhäusern, Verkehrsprojekte oder Maßnahmen im Bereich der Wasser- / Abwasserinfrastruktur.

Downloads