Start-up BW

Elf Schülerteams messen sich bei beim Landesfinale von „Start-up BW Young Talents“ am 21.07.2022

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Bei den Landesfinals unserer Gründungswettbewerbe zeigt sich immer wieder, dass ein neuer Gründergeist durch Baden-Württemberg weht.“

Stuttgart, 14.07.2022. Bei der Start-up BW Night am 21.07.2022 in Stuttgart stellen sich die Gründerinnen und Gründer von morgen vor: 11 Schülerteams pitchen beim Landesfinale von Start-up BW Young Talents ihre Geschäftsideen. Ziel des Wettbewerbs ist es, bereits Jugendliche für die Themen Innovation, Start-up und unternehmerisches Handeln zu sensibilisieren. Die Start-up BW Night findet von 14 bis 2 Uhr auf dem Stuttgarter Börsenplatz statt und ist für Besucherinnen und Besucher kostenfrei. Das Finale von Start-up BW Young Talents findet ab 14:45 Uhr statt, die Preisverleihung um 17:50 Uhr.

Das Siegerteam erhält ein Preisgeld von 500 Euro, das zweitplatzierte Team 300 Euro und das drittplatzierte Team 200 Euro. Die Preisgelder werden von der L‑Bank gesponsert und von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut überreicht. „Ich bin schon jetzt gespannt auf die Geschäftsideen, die uns die Schülerinnen und Schüler am 21.07. präsentieren werden. Bei den Landesfinals unserer Gründungswettbewerbe zeigt sich immer wieder, dass ein neuer Gründergeist durch Baden-Württemberg weht. Die neue Generation der Gründerinnen und Gründer denkt bei ihren Produkten und Dienstleistungen soziale Belange und Nachhaltigkeit mit. Das macht sich insbesondere bei den Schülerinnen und Schülern bemerkbar. Allen Finalistinnen und Finalisten wünsche ich bereits jetzt viel Erfolg bei ihren Pitches! Und allen interessierten Besucherinnen und Besuchern der Start-up BW Night kann ich nur sagen: Es lohnt sich, dabei zu sein und für einen Tag in die Welt der Gründerinnen und Gründer einzutauchen“, so die Ministerin im Vorfeld.

Beim Landesfinale des Start-up BW Young Talents gehen folgende Schülerteams an den Start:

  • Blind Glasses vom HAP-Greishaber Gymnasium in Rommelsbach mit einer Unterstützung für sehbehinderte Menschen
  • Faske von dem Progymnasium Burladingen mit wiederverwendbaren Masken, die anzeigen, wenn sie gewechselt werden müssen
  • Freeway Fitness vom Maria von Linden Gymnasium in Calw mit energieerzeugenden Sportgeräten an Autobahn-Raststätten samt Belohnungsfunktion
  • Garbage Bike vom Hebel-Gymnasium in Pforzheim mit einem Fahrradkonzept aus recyceltem Abfall
  • Med-Team von dem Albert-Einstein-Gymnasium in Böblingen mit einer Terminsuch-App für Arztpraxen samt Live-Tracking der Wartezimmer
  • Motion von der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in Kirchheim unter Teck mit einer App-gesteuerten Mülltonne für den öffentlichen Raum
  • Papaya von dem Hilda-Gymnasium in Pforzheim mit digitale Bezahlungsmöglichkeiten für Jugendliche
  • Quickjob aus der Realschule St. Georgen im Schwarzwald mit einer Nebenjob-App für Jugendliche
  • Ramping up von der Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd mit einer elektronischen Rampe an Bahnsteigen für Fahrgäste mit Behinderung
  • Sunny Bubble von der Walther-Groz-Schule in Albstadt mit einem Shampoo mit Lichtschutzfaktor
  • Ur Spot von der Handelslehranstalt Bruchsal mit einer Software, die die Parkplatzsuche vereinfacht

Neben dem Landesfinale von Start-up BW Young Talents findet auch das Landefinale des Gründerwettbewerbs Start-up BW Elevator Pitch auf der Start-up BW Night statt.

Zu Start-up BW Young Talents

Start-up BW Young Talents wird als Teil der Landeskampagne Start-up BW vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus gefördert. Ziel ist es, bereits Jugendliche für die Themen Innovation, Start-up und unternehmerisches Handeln zu sensibilisieren. So wurden verschiedene Projektmodule entwickelt. Mit den Innovation Workshops & Pitches lernen Schülerinnen und Schüler, Geschäftsideen zu entwickeln und diese in einem Elevator Pitch zu präsentieren. Im Rahmen der Start-up BW Landeskampagne des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus wurden im Projekt Start-up BW Young Talents über 70 Innovation-Workshops für etwa 2.000 Schülerinnen und Schüler der baden-württembergischen Schulen durchgeführt. In diesen eintägigen Workshops entwickelten die Jugendlichen eine innovative Geschäftsidee und konnten sich für die Landesauswahl qualifizieren.

Download

  • Presseinformation: Elf Schülerteams messen sich bei beim Landesfinale von „Start-up BW Young Talents“ am 21.07.2022

    Gültig
    Eingestellt am 15.07.2022
    Gültig ab 15.07.2022