Presseinformationen

Aktuelle Pressemeldungen

344 Pressemeldung(en) vorhanden
  • Im Südwesten stehen die Zeichen auf Rezession

    Stimmung im Land hellt sich auf – L‑Bank-ifo-Geschäftsklima bleibt quartalsübergreifend aber deutlich im negativen Bereich

    „Nach Ansicht der meisten Konjunkturexperten stehen die Zeichen im Hinblick auf das Gesamtjahr 2023 auf Rezession. Hoffnung macht, dass die Inflationsrate in Baden-Württemberg im September gesunken ist. Auch der Negativtrend der Konjunkturstimmung setzte sich im letzten Quartalsmonat nicht fort. Entscheidend bleibt aber, dass wir alle Kräfte darauf lenken, die digitale und nachhaltige Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft bestmöglich zu bewältigen“, bewertet L‑Bank-Vorstandsvorsitzende Edith Weymayr die aktuelle Lage.

  • Elf innovative Start-ups erhalten Förderzusage im Programm Start-up BW Pre-Seed des Wirtschaftsministeriums und der L-Bank

    Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Die Förderung ist eine Investition in die Zukunft. Jedes dieser Unternehmen hat das Potenzial, zu wachsen und im Wettbewerb zu bestehen.“

    L‑Bank Vorstandsvorsitzende Edith Weymayr: „Neben Krisenhilfe und Transformationsunterstützung gehört es zu unseren Aufgaben, innovative Unternehmen bei der Existenzgründung zu unterstützen.“

  • L‑Bank unterstützt Task Force on Climate-related Financial Disclosures und Principles for Responsible Investments.

    L‑Bank-Chefin Edith Weymayr: „Wir setzen unsere nachhaltige Entwicklung konsequent fort und stärken unser Engagement für ein nachhaltiges und klimabewusstes Finanzwesen.“

  • L-Bank weitet Förderung landwirtschaftlicher Zukunftsfelder aus

    Bessere Förderkonditionen für Investitionen zu erneuerbarer Energieerzeugung, nachhaltiger Landbewirtschaftung sowie Umwelt- und Verbraucherschutz

    Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L‑Bank: „Wir verbilligen die Kreditzinsen, um die Investitionsbereitschaft in landwirtschaftliche Zukunftsfelder weiter zu erhöhen und die Transformation landwirtschaftlicher Betriebe noch besser zu unterstützen.“ 

  • Transformation, Stabilisierung, Gründung: Positive Förderbilanz zum Tag des Handwerks

    LBank-Chefin Edith Weymayr: „Das Handwerk ist eine tragende Säule der wirtschaftlichen Entwicklung in Baden-Württemberg. Die vielen Tausend Handwerksbetriebe im Land sind deshalb eine bedeutende Zielgruppe für unsere Förderprogramme.“

  • Digitalisierung macht Druck

    Digitalisierung ist für die Druckbranche seit vielen Jahren ein eher unangenehmes Thema. Viele empfinden die zunehmende Digitalisierung als Bedrohung. Doch Volkmar Triebel und Jürgen Auer drehen den Spieß um und digitalisieren konsequent alle Prozesse. Und genau damit halten sie die Printpark Widmann GmbH in Karlsruhe-Durlach auf Erfolgskurs. Ein wichtiger Erfolgsfaktor: Die Digitalisierungsprämie Plus der L‑Bank.

  • Baden-Württemberg bleibt Gründungshochburg

    Gute Bewertung für das Land beim regionalen Gründungspanel des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung und der L‑Bank

    L‑Bank-Chefin Edith Weymayr: „Baden-Württemberg war und ist ein hervorragender Standort für junge Unternehmen – insbesondere im Hightech-Bereich.“

  • L-Bank-Investitionen schaffen Arbeitsplätze

    Die regionalen Presseinformationen mit den Förderzahlen für das erste Halbjahr 2023 in den einzelnen Kammerbezirken Baden-Württembergs.

  • Nachhaltig heißt auch digital

    Die REMSGOLD Chemie GmbH & Co. KG in Winterbach zeigt seit sechzig Jahren, dass die Herstellung von Reinigungsprodukten und nachhaltig-ökologisches Wirtschaften kein Widerspruch ist. Geschäftsführerin Verena Bund setzt dabei auf die Digitalisierung – und auf die Digitalisierungsprämie der LBank: „Ein großartiges Angebot für den Mittelstand!“

  • Voller Erfolg: Rund 500 Kinder füllen bei der Preisverleihung des L-Bank-Schulwettbewerbs Zauberhaft die Stuttgarter Staatsgalerie mit Begeisterung

    Schirmherrin und Kultusministerin Theresa Schopper: „Die Schülerinnen und Schüler haben beim Wettbewerb Zauberhaft gezeigt, welch großes künstlerisches Potenzial in ihnen steckt. Sie haben das Motto Macht’s wie Oskar mit kreativem Eigensinn umgesetzt und Kunstwerke geschaffen, die mich staunen lassen.“