Nachhaltigkeit

Zahlen, Daten, Fakten

Nachhaltiges Denken und Handeln setzt voraus, dass die erreichten Ergebnisse überprüft und die Ziele permanent weiterentwickelt werden. In diesem Sinne strukturiert die L-Bank den Prozess ihres Nachhaltigkeitsmanagements.

Die Daten und Fakten werden systematisch gesammelt und dokumentiert. Die Ergebnisse dieser kontinuierlichen Bestandsaufnahme dienen dazu, Maßnahmen abzuleiten und anzustoßen. Die Nachhaltigkeitsberichterstattung fasst die Einzelmaßnahmen sowie deren Auswirkungen auf die L-Bank und ihre Anspruchsgruppen zusammen.

Die Berichterstattung der L-Bank dokumentiert die wesentlichen ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen der Tätigkeiten der L-Bank. Ausgangspunkt und zentrales Kriterium für die L-Bank ist eine ausgewogene Unternehmensentwicklung. Eine Unternehmensentwicklung, für die die ökonomische Stabilität grundlegend ist, die aber auch nichtfinanzielle Aspekte berücksichtigt.

Die L-Bank ergänzte erstmals im Jahr 2013 ihre Geschäftsberichterstattung mit einem Bericht über die gesellschaftliche Verantwortung der Bank. Mit dem Geschäftsbericht 2016 wurde der zweite Nachhaltigkeitsbericht in Form eines kombinierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsberichts vorgelegt. Zusammen mit der im Jahr 2016 vorgenommenen EMASEco-Management and Audit Scheme-Validierung und der dabei vorgelegten Umwelterklärung entsteht so ein vollständiges Bild der Leistungen der L-Bank. Ergänzend wird über ausgewählte Nachhaltigkeitsaspekte im Rahmen der WINWirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit-Charta jährlich berichtet. Zukünftig wird die L-Bank alle 3 Jahre einen Nachhaltigkeitsbericht vorlegen. Seit 2017 wird die jährliche Geschäftsberichterstattung um einen gesonderten nichtfinanziellen Bericht ergänzt.

Nachhaltiges Wirtschaften

WIN-Charta

Die Landesregierung hat für engagierte baden-württembergische Unternehmen, für die Nachhaltigkeit fester Bestandteil ihrer Unternehmensphilosophie ist, die WIN-Charta ins Leben gerufen. Mit der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften gewürdigt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden. Als einer der Erstunterzeichner der WIN-Charta im Mai 2014 bekennen wir uns zu den zwölf Leitsätzen und Zielen nachhaltigen Wirtschaftens und unterstützen die Landesregierung dabei, den Nachhaltigkeitsgedanken in allen Branchen der baden-württembergischen Wirtschaft zu verbreiten und zu verankern.

Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeitsbilanz

Die Nachhaltigkeitsbilanz bildet wichtige Daten und Fakten zur nachhaltigen Entwicklung in der L-Bank ab. Die ökologischen Kennzahlen der Umweltbilanz umfassen alle von der L-Bank selbstgenutzten Gebäude in Karlsruhe (Schlossplatz 10, 12, 21, Adlerstraße 11-13) und Stuttgart (Börsenplatz 1). Die Mitarbeiter in angemieteten Gebäuden wurden für die ökologischen Kennzahlen über eine Hochrechnung berücksichtigt. Vermietete Gebäude und die Tochtergesellschaften sind nicht enthalten – abgesehen von den aus dem Jahresabschluss stammenden Finanzkennzahlen. Jährliche Updates der Nachhaltigkeitsbilanz werden hier veröffentlicht.

Nächstes Thema

Management 

Nachhaltigkeitsthemen sind für die L-Bank kein Neuland. Als Förderbank des Landes, Arbeitgeber und Finanzinstitut befasst sie sich bereits seit langem mit gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragestellungen.
Mehr lesen